AKTUELLES

Die einmalige BernARTiner-Ausstellung geht los!

Das lange Warten hat ein Ende!


Finde ab sofort die 102 kreativ gestalteten BernARTiner in der Stadt Bern. Bis Ende September kannst du täglich ohne Eintritt die Unikate von Künstlern wie Ted Scapa, Timmermahn, Björn Zryd, SEVEN, Ata Bozaci, KKADE, Ginadraws u. v. a. in der Hauptstadt bestaunen.


Gleichzeitig startet die App Schnitzeljagd: Entdecken Sie die einzigartigen Kunstwerke, fügen Sie die besuchten BernARTiner zur Sammelkarte hinzu und gewinnen Sie attraktiven Preisen teilnehmen.


Liste mit den 102 BernARTiner und ihren Standorten.


Das BernARTiner-Team wünscht Ihnen viel Spass bei der Ausstellung!

1. Juli 2017

Der Countdown zur Vernisse läuft!

Nur noch wenige Tag bis zur grossen Vernissage - die Vorfreude steigt!


Am Mittwoch, 21. Juni 2017 von 16.00 bis 21.00 Uhr werden 102 BernARTiner-Unikate auf dem Bundesplatz in Bern zum ersten Mal öffentlich präsentiert bevor sie auf ihre Standorte in Bern und Umgebung verteilt werden. Jedes einzelne Bernhardiner Kunstwerk kann an diesem Tag bestaunt werden und so gilt die Vernissage als Startschuss der grossen BernARTiner-Ausstellung vom 1. Juli bis 30. September 2017 in der ganzen Stadt Bern.


KünstlerInnen wie Ted Scapa, Timmermahn, Björn Zryd, SEVEN, Ata Bozaci, KKADE, Ginadraws, Jazmin Taco, El Gallo Tattoo, Malikarts, Sabu Art, ART Mirjam Gasser oder Ona Sadkowsky haben beim BernARTiner ihre kreative Ader ausgelebt.


Hier geht es zum Programm der BernARTiner Vernissage.

16. Juni 2017

Beatrice Simon sichert sich den 100. BernARTiner

Die Regierungspräsidentin und Finanzdirektorin des Kantons Bern, Beatrice Simon, hat den 100. BernARTiner erworben.


Als Mitglied des Patronatskomitees hat sie das Projekt in den letzten eineinhalb Jahren mitverfolgt und war vor einem Jahr auch Taufpatin bei unserem ersten BernARTiner «Rocky».


Gestaltet wird die Bernhardiner Skulptur vom Berner Musiker und Künstler Boris Pilleri. Er wird den Text von Werner Jundt’s Mundartsong «D Gschicht vo dr Stadttoufi» grafisch umsetzen.


Beatrice Simon ist überzeugt: «Die 100 bemalten Kunstwerke können durchaus einen positiven touristischen Effekt haben, so dass der BernARTiner zu einem richtigen Hype wird in Bern».


Hier geht es zur Medienmitteilung.

15. Mai 2017​​​

Triff uns an der BEA

Ein BernARTiner Rohling, unser Ur-BernARTiner «Rocky» und eine unenthüllte Bernhardiner Skulptur...


Triff die drei an der diesjährigen BEA vom 28. April bis 7. Mai 2017 in der Halle 2 (Ebene 2.0).


Ein grosser Auftritt, um die BernARTiner zu bestaunen und auf die bevorstehenden grossen Events hinzuweisen.


Die Vorfreude steigt!

28. April 2017​​​

BernARTiner Rikscha-Tour mit ewb gewinnen

Gewinnen Sie eine BernARTiner Rikscha-Tour bei Energie Wasser Bern.


Unser Ur-BernARTiner ist vom 27. bis 31. März 2017 zu Gast bei ewb. Besuchen Sie Rocky im ewb Schaufenster an der Monbijoustrasse 11 und schätzen Sie, wie viele Hunde-Güetzi er bei sich hat.


Wer die Anzahl am genausten schätzt, gewinnt eine BernARTiner Rikscha-Tour durch Bern!


Viel Erfolg!

27. März 2017​​​

Creaviva sucht Mini-Künstler

Kreative Kinder aufgepasst!


Coop stellt dem Kindermuseum Creaviva des Zentrum Paul Klee einen Bernhardiner-Rohling zum Bemalen zur Verfügung.


«Alles, was es braucht, ist etwas Fantasie, Neugier und die Freude am Malen und Gestalten mit Farben. Der Rest ergibt sich fast von selbst», sagt Katja Lang Kunstvermittlerin und stellvertretende Leiterin des Creaviva


Kinder können sich mit einer Zeichnung bewerben, um bei der Gestaltung am Samstag, 6. Mai 2017, von 10 bis 15 Uhr, mitzuhelfen. Teilnahmeberechtigt sind Kinder zwischen vier und sechzehn Jahren. Die Anzahl ist begrenzt.


Mehr Informationen zur Teilnahme.

21. März 2017​​​

Bärenstarkes BernARTiner Treffen

Was Genoni vom SC Bern mit dem BernARTiner gemeinsam hat und warum Mühlemann vom BSV Bern Muri ihn in seinem Team aufnehmen würde...


Der SC Bern und der BSV Bern Muri haben je einen BernARTiner erhalten. Das wurde mit einem Treffen zwischen den beiden Berner Sportvereinen und BernARTiner in der Welle7 gefeiert. Mit dabei waren Leonardo Genoni vom SCB und Luca Mühlemann vom BSV, die mit ihren Autogrammen und Fotos Fans glücklich gemacht haben.


Es war ein wunderbarer Anlass mit den Bärner Clubs!

24. Februar 2017​​​​​​​

BernARTiner App zeigt die Standorte und lädt zur Schnitzeljagd ein

Die ab sofort gratis für iOS und Android erhältliche App zeigt alle Standorte der BernARTiner-Unikate auf einer Karte an.


Es kann dabei einfach vom einen zum nächsten Standort navigiert werden. So lässt sich ein ganz individueller Stadtrundgang zusammenstellen.


Wer nicht zu Fuss durch die Stadt wandern möchte, kann direkt über die App eine BernARTiner-Rikscha-Tour buchen.


Für Spielernaturen bietet die App eine «Schnitzeljagd» quer durch Bern. Per GPS wird der User zu den einzelnen BernARTiner geleitet und kann so Punkte auf seiner Sammelkarte ergattern. Wer die BernARTiner gefunden hat, kann attraktive Wettbewerbspreise gewinnen.


Zusätzlich gibt die App Auskunft über die Besitzer und die Gestalter der einzelnen Kunstwerke.


Die BernARTiner App wurde zusammen mit der Berner Firma «Apps with love» entwickelt und umgesetzt.


Jetzt die App gratis herunter (iOS oder Android). Viel Spass!

20. Februar 2017​​​​​​​

Erste Einblicke in die Gestaltung eines BernARTiners

Na das sieht ja schon ganz toll aus!


Bisherige Frauchen und Herrchen sind fleissig an der Gestaltung ihrer Bernhardiner Skulpturen.


Wir haben bei Lettra Design Werbetechnik AG vorbeigeschaut und live miterlebt wie ein BernARTiner Rohling zum Unikat wird.

 
Das Endresultat gibts an der grossen BernARTiner Vernissage am 21. Juni 2017 in Bern zu entdecken!

19. Januar 2017​​​​​​​

Gutes tun mit der Valiant

Gemeinsam mit der Valiant Bank sammeln wir schon jetzt für einen guten Zweck.


Kommen Sie vom 1. bis 16. Dezember 2016 bei der Valiant Filiale am Bundesplatz​​​​​​​ in Bern vorbei, entdecken Sie das exklusive BernARTiner-Kässeli am Informationsschalter und tun Sie Gutes.


Der Erlös aus dem Kässeli geht an die Stiftung Jeki Bern und die Fondation Barry.


Übrigens steht dort auch unser Rocky als Wachhund auf einem lila Teppich. Er freut sich auf zahlreiche Besucher!

1. Dezember 2016

Welcome Home!

Dieser BernARTiner freut sich angekommen zu sein und bald gestaltet zu werden! 


Genauso wie die weiteren Bernhardiner Skulpturen, die nun bei Ihren Frauchen und Herrchen ein neues Zuhause gefunden haben.


Nachdem zahlreiche Rohling-Bestellungen von Privaten, Klein- und Grossunternehmen bei uns eingetroffen sind, werden sie nun nach und nach bis vor die Haustür geliefert.


Die Ideenküche für die Gestaltung brodelt, wir werden Ihnen stets Einblicke verschaffen.


Allen bisherigen Besitzer finden Sie hier.


Die farbige Vorfreude steigt!

2. November 2016

Mit Crowdfunding zum BernARTiner

Die Menschen der VIVA Stiftung möchten mit ihrer Kreativität begeistern!


Mehrere Anfragen von Institutionen sind bei uns eingetroffen, um einen BernARTiner zu gestalten. Unser Ziel ist es, dass jeder die Möglichkeit hat, einen Bernhardiner Rohling zu besitzen. Mit der Crowdfunding-Plattform «I care for you»​​​​​​​ ist uns nun eine spannende Initiative gelungen.


«I care for you» ist die erste Schweizer Crowdfunding-Plattform für rein soziale und humanitäre Projekte. Gemäss dem Grundgedanken «Hilfe zur Selbsthilfe» ermöglicht die Stiftung gemeinnützigen Organisationen und Privatpersonen, dank diesem Online-Funraising-Tool auf zukunftsorientierte, einfache und günstige Weise eine Online-Sammelaktion für ein ganz bestimmtes Projekt durchzuführen. Die Spender unterstützen ein konkretes Anliegen und können genau nachvollziehen wie und für welchen Zweck ihre Spende eingesetzt wird.


Als erste Institution hat die VIVA Stiftung​​​​​​​ das Projekt «Mit Kreativität begeistern - unser BernARTiner» auf der Plattform lanciert, um Spenden für einen BernARTiner zu erhalten, den sie in einer ihrer Werkstätten gestalten können.


Die VIVA Stiftung​​​​​​​ bietet Menschen mit einer geistigen und teilweise mehrfachen Behinderung 15 Wohnplätze und insgesamt 26 Beschäftigungs- resp. geschützte Arbeitsplätze an und wird nach politischen und konfessionell neutralen Grundsätzen geführt. Der Mensch mit einer Behinderung steht als eigenständige Persönlichkeit im Mittelpunkt des Interesses.


Ein wunderbares Projekt finden wir... unterstützen auch Sie die VIVA Stiftung!

23. September 2016

Daniel Eichenberger im Interview

BernARTiner «Stärkt das Wir-Gefühl».


Viele Firmen werden im Sommer 2017 mit ihren kreativ gestalteten BernARTiner-Exponaten Farbe in die Stadt Bern bringen. Ob Einzelpersonen, kleine Familienbetriebe oder Grossunternehmen... die Breite an Firmen, die bei der BernARTiner Aktion mitmachen, kennt keine Grenzen.


Es freut uns sehr, dass die Confiserie Eichenberger zu den ersten Käufern eines Bernhardiner Rohlings gehört. Daniel Eichenberger, Inhaber und Geschäftsführer der Confiserie Eichenberger AG, erklärt im Wirtschaftsraum Bern​​​​​​​ Interview warum er einen Rohling gekauft hat und was er sich davon verspricht.


Lesen Sie das Interview in der September Ausgabe des Newsletters vom Wirtschaftsraum Bern.​​​​​​​


Wir lassen uns gerne von neuartigen Ideen überraschen, die bestimmt noch folgen werden.

31. August 2016

Statement von Christa Markwalder

«...weit über die Landesgrenze hinaus bekannt machen.»


Christa Markwalder, Nationalsratspräsidentin und Präsidentin unseres Patronatskomitees, nimmt Stellung zum BernARTiner.


Es freut uns sehr, dass so viele namhafte Personen hinter dem Projekt stehen und uns unterstützen, die Aktion erfolgreich aufzubauen und umzusetzen.


Sehen Sie alle Patronaten auf einen Blick.


Die Vorfreude auf den Sommer 2017 ist gross!

18. August 2016

BernARTiner finden ihre Frauchen und Herrchen

Seit Verkaufsstart Ende April ist das Interesse an den Bernhardiner Rohlingen markant gestiegen.


Firmen und Institutionen, aber auch Privatpersonen, sind überzeugt davon, dass die BernARTiner Ausstellung im Sommer 2017 unvergessliche Momente in Bern bieten wird. Für viele ist es die perfekte Plattform, um sich zu präsentieren und Standortattraktivität von Bern zu erhöhen.


Auf der anderen Seite ist es für die Frauchen und Herrchen der BernARTiner eine spannende Aktion, um eigene kreative Projekte zu starten. Über Kooperationsarbeiten, Mitarbeiteranlässe, soziale und schulische Aktivitäten bis hin zum Eventboosting sind bereits viele einzigartige Ideen entstanden.


Hier geht es zu allen bisherigen Frauchen und Herrchen einer Bernhardiner Skulptur.


Wir sind gespannt, was da noch alles kommt!

15. August 2017

Bienvenue Tour de France

Die Grande Boucle macht Halt in der Hauptstadt.


Die Tour de France ist das drittgrösste Sportereignis der Welt. Ganze drei Tage gastiert die Radtour für die 16. und 17. Etappe in der Schweiz. Und mittendrin unser BernARTiner.


Mit seinem Flitzer wurde unser Rocky leider nicht für die Tour de France 2016 zugelassen. Nichtsdestotrotz fiebert er mit, wenn die weltbesten Radfahrer mit Tempo durch die Kurven des Kirchfeldquartiers in Bern fahren.


Er wünscht allen Fahrern viel Erfolg und einen schönen Aufenthalt!

18. Juli 2017

«Rocky du BernARTiner»

Welch fröhliche Nachricht!


Unser Ur-BernARTiner ist von seiner Patin Beatrice Simon - Regierungsrats-präsidentin​ und Zoltan der Fondation Barry​ auf den Namen «Rocky du BernARTiner» getauft worden!


Exakt ein Jahr vor der grossen Vernissage auf dem Bundesplatz erhält nun unser allererstes BernARTiner-Exponat auf dem Münsterplatz einen Namen. Der Name wurde aus den Vorschlägen der Bevölkerung ausgewählt.


Und wie kommt dieser Name?


Bei Bernhardinern ist es üblich, dass sie einen Vornamen im Zusammenhang eines Merkmales bekommen und der Nachname der Familie oder Herkunft mit einer französischen Präposition tragen. 


Unser Ur-BernARTiner ist so stark ist wie ein Fels, strahlt eine grosse Präsenz aus und stammt aus der BernARTiner Familie. Und deshalb heisst er «Rocky du BernARTiner».

21. Juni 2016

Zu Gast bei Bern Tourismus

Am 14. Juni ist unser Ur-BernARTiner zu Besuch bei der Mitgliederversammlung von Bern Tourismus im Kubus​ in Bern. Bern Tourismus ist Teil der Trägerschaft und unterstützt die BernARTiner Aktion.


Gleich nach der Versammlung nimmt er bei der Tourist Information beim Berner Hauptbahnhof Platz. Wie immer macht er eine gute Figur und freut sich vom 15. bis 20. Juni 2016 auf zahlreiche Besuche.


Ausserdem kann man unserem Ur-BernARTiner noch für eine kurze Dauer einen Namen geben. Einfach das Bild auf Facebook kommentieren und mit etwas Glück gewinnen. 


Wie er heissen wird, verraten wir bei der offiziellen Taufe!

14. Juni 2016

Wettbewerb geht in Runde 2 im Wankdorf Center

In neuem Glanz schnüffelt unser Ur-BernARTiner vom 30. Mai bis 8. Juni 2016 im Einkaufszentrum Wankdorf Center herum. Er sucht noch immer seinen Namen und freut sich auf zahlreiche Fotos. Geben Sie ihm einen kreativen Namen und gewinnen Sie einen verlockenden Preis.


Am Wettbewerb im Wankdorf Center​ nehmen Sie wie folgt teil:


  • Machen Sie ein Selfie mit dem Ur-BernARTiner und laden Sie dieses auf InstagramFacebook​​ oder Twitter hoch (öffentlich)

  • Benutzen Sie die Hashtags #BernARTiner und #(Ihr Namensvorschlag)​


Oder schicken Sie einfach einen Namensvorschlag an info@bernartiner.ch.


Eine Jury wird den kreativsten und passendsten Namen auswählen. Den Gewinner werden wir direkt per Social Media oder Mail informieren.


Schauen Sie vorbei und schicken Sie orginelle BernARTiner Namensvorschläge!

30. Mai 2016

Unser Ur-BernARTiner sucht einen Namen!

Besuchen Sie uns vom 29. April bis 8. Mai 2016 an der BEA Die Berner Frühlingsmesse​ in der Halle 13, H 004​ beim Stand der Fondation Barry.


Seit dem 26. April 2016 ist unser Ur-BernARTiner auf der Welt. Leider hat er noch keinen Namen und braucht deshalb Ihre Hilfe! Mit ein bisschen Glück werden Sie zum Namensgeber des BernARTiners und gewinnen einen attraktiven Preis.


Er schnüffelt momentan in Bern herum, um originell ins Licht zu rücken und seinen Namen zu finden. An der BEA nehmen Sie wie folgt teil:


  • Machen Sie ein Selfie mit dem Ur-BernARTiner und laden Sie dieses auf InstagramFacebook​​ oder Twitter hoch (öffentlich)

  • Benutzen Sie die Hashtags #BernARTiner und #(Ihr Namensvorschlag)

  • Markieren Sie uns mit dem Tag @bernartiner

  • Fügen Sie die Ortsbezeichnung „BEA Bern Expo“ hinzu


Oder schicken Sie einfach einen Namensvorschlag an info@bernartiner.ch.


Eine Jury wird den kreativsten und passendsten Namen auswählen. Den Gewinner werden wir direkt per Social Media oder Mail informieren.


Wir freuen uns auf Ihre BernARTiner Namensvorschläge!

29. April 2016